Instagram Icon Facebook Icon
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Rückblick auf zwei besondere Berichtsjahre bei der Abteilung Hettingen

Jahreshauptversammlung in Hettingen

Hettingen | Am Samstag, 24.07.2021, fand die Jahreshauptversammlung der Abteilung Hettingen statt. Diese musste im vergangenen Jahr corona-bedingt ausfallen. Aus diesem Grund wurde die Veranstaltung der letzten beiden Berichtsjahre im kleinen Kreis im Lindensaal abgehalten.

Zu Beginn begrüßte Abteilungskommandant Rainer Mackert alle anwesenden Mitglieder, Ortsvorsteher Timo Steichler, Kommandant Andreas Hollerbach, den Abteilungskommandant der Abteilung Götzingen, Friedbert Rösch, sowie den Abteilungskommandant der Abteilung Rinschheim, Richard Schäfer. In seinem Tätigkeitsbericht listete Mackert chronologisch die Einsätze und Aktivitäten der Jahre 2019 und 2020 auf. Hierbei wurden Einsätze in den Bereichen technische Hilfeleistungen, Brandeinsätze sowie Feuersicherheitswachdienste geleistet. Auch nahm die Abteilung Hettingen an zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teil. Durch die anhaltende Pandemie konnten nur wenige Übungstermine unter Hygienevorschriften abgehalten werden.

Mackert blickte auch auf den im Jahr 2019 durchgeführten Familientag und die Renovierung des Feuerwehrgerätehauses zurück. Hierbei betonte er, dass die Renovierung alleine durch die Mitglieder der Abteilungswehr durchgeführt wurde und bedankte sich bei den ortsansässigen Firmen Hans Ries, Heizung & Sanitär Schwing sowie Baustoffe Kern für die Bereitstellung der Baumaterialien.

Ein weiteres Highlight war die im Jahr 2020 vollzogene Einweihung des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF10, die unter Hygienebestimmungen im kleinen Kreis stattfand. Hier bedankte sich der Abteilungskommandant bei allen, die bei der Beschaffung mitgewirkt haben und berichtete, dass weitere technische Beladung aus selbst finanzierten Mitteln angeschafft wurde.

Die Abteilungswehr Hettingen setzt sich aus der Jugendgruppe mit fünf Jugendlichen, der Einsatzabteilung mit 24 Mitgliedern und der Altersmannschaft mit zwölf Feuerwehrmännern zusammen, woraus sich eine Tagesstärke von dreizehn Aktiven ergibt. Wie Rainer Mackert weiter mitteilte, hat man während der Jahre 2019 und 2020 die kirchlichen Prozessionen wie auch die örtlichen Feste und Feiern und Umzüge verkehrs- und feuertechnisch abgesichert und die Ehrenwache am Volkstrauertag gestellt. Die geselligen Veranstaltungen wie Maibaumfest und Schafkopfabend mussten corona-bedingt leider entfallen.

Nachdem Schriftführer Christian Müller das Protokoll verlesen hatte, konnte der Kassenwart Wolfgang Mackert einen erfreulichen Kassenbericht vermelden. Die Versammlung billigte den von ihm erstellten Wirtschaftsplan. Günther Ellwanger als Kassenprüfer gab die Richtigkeit des Kassenbuchs bekannt. Jugendgruppenleiter Jürgen Müller berichtete von den Aktivitäten der Jugendgruppe. Bei den wenigen Übungsabenden in den Jahren 2019 und 2020, wurden sehr ergiebig Theorie und Technik geübt. Müller erwähnte die verschiedenen überörtlichen Veranstaltungen wie Hüttenabend im Feuerwehrgerätehaus in Buchen und dem Hettinger Ferienkalender. Der Ortsvorsteher Timo Steichler überbrachte Grüße von Bürgermeister Roland Burger und führte die Entlastung des Kassiers und der Feuerwehrführung durch, die einstimmig erfolgte.

Im weiteren Verlauf wurden die anstehenden Wahlen durchgeführt. Hierfür wurden Kommandant Andreas Hollerbach und Ortsvorsteher Timo Steichler als Wahlleiter bestimmt. Die Wahl des Abteilungskommandanten wurde von Andreas Hollerbach beaufsichtigt und endete mit der Wiederwahl von Rainer Mackert. Die weiteren Wahlen ergaben folgende Ergebnisse: stellvertretende Abteilungskommandanten Christian Müller und Bernhard Mackert, Kassier Wolfgang Mackert, Kassenprüfer Günter Ellwanger und Bernhard Weis, Schriftführer Dominik Matt, Ausschussmitglieder Marko Schwing, Alexander Schmitt, Rüdiger Schmitt, Jürgen Müller, Joshua Mackert und Bernd Kirchgeßner. Des Weiteren wurden Joshua Mackert zum Gerätewart, Johannes Linsler zum Jugendgruppenleiter und Günter Ellwanger zum Vertreter der Altersabteilung bestellt.

Abteilungskommandant Rainer Mackert nahm anschließend die Übernahme von Nils Müller und Mohammad Ratib in die aktive Wehr vor. Albert Gremminger und Theo Slepkowitz wurden für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Erwähnt wurden auch die Ehrungen von Zacharias Müller für 15 Jahre aktiven Feuerwehrdienst, Thorsten Schwing für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst sowie Klaus Matt, Michael Esche und Wolfgang Mackert für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Diese werden an der Gesamtversammlung der Feuerwehr Buchen überreicht. Joshua Mackert und Johannes Linsler wurden von Stadtbrandmeister Andreas Hollerbach zum Oberfeuerwehrmann befördert. Nach vielen Jahren im Ausschuss gaben Bernhard Schmitt und Michael Esche ihr Amt ab und wurden verabschiedet.

In seinem Grußwort gab Kommandant Andreas Hollerbach neben den Dankesworten an die Abteilungswehr auch eine kleine Statistik über die Gesamtwehr der Stadt Buchen und Informationen über die Einführung des Digitalfunks ab. Abteilungskommandant Friedbert Rösch sprach im Namen des Ausrückebereiches 3 seinen Dank aus und hoffe auf weitere Übungsabende mit dem neuen LF10 der Abteilung Hettingen, was ihm Abteilungskommandant Rainer Mackert zusicherte. Darauf ergriff Alexander Schmitt das Wort und übergab Jürgen Müller ein Präsent für seine geleistete Arbeit als Jugendgruppenleiter, da dieser das Amt nach vielen Jahren an seinen Nachfolger Johannes Linsler abgab.

Timo Steichler sprach seinen Dank und anerkennende Worte der Hettinger Wehr aus, ehe Abteilungskommandant Rainer Mackert nach der Bekanntgabe von künftigen Veranstaltungen die Jahreshauptversammlung beendete, der sich ein gemütliches Beisammensein anschloss.

Text: Dominik Matt

Unsere Chronik

150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Buchen

Aktuelle Meldungen:

Termine:

21 Jan
Ehrungsabend
Datum 21.01.2022 19:30
5 Mär

Freiwillige Feuerwehr Buchen (Odenwald)