Instagram Icon Facebook Icon

Einsätze

der Freiwilligen Feuerwehr Buchen

Hier finden Sie Informationen zu den letzten 10 Einsätzen der Feuerwehr Buchen. Alle Einsätze nach Monaten geordnet können Sie über das Menü aufrufen. Die Einsatzberichte sind chronologisch geordnet. Die aktuellsten Einsatzberichte stehen ganz oben.

19.05.22 | Techn. Hilfe - Türöffnung [42]

Buchen | Über Telefon wurde die Freiwillige Feuerwehr Buchen am Morgen des 19.05. in die Brünnerstraße zu einer Türöffnung alarmiert.

Die MitarbeiterInnen eines Pflegedienstes wollten ihren Kunden aufsuchen. Als dieser nicht öffnete und auf Klopfen und Klingeln nicht reagierte, aber der Fernseher in der Wohnung lief, riefen sie die Polizei zur Hilfe. Die Tür konnte von der Feuerwehr schadensfrei geöffnet werden. Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst versorgt und aufgrund seiner Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik transportiert.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abt. Stadt; Polizei; DRK mit RTW und NEF; Pflegedienst

16.05.22 | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall [41]

Motorradfahrer tödlich verunglückt

Buchen | Sein Überholmanöver auf der B27 zwischen Buchen und Walldürn wurde am Montagmittag einem 55 Jahre alten Motorradfahrer zum Verhängnis. Gegen 13 Uhr versuchte er, auf dem zweispurigen Teilstück eine LKW zu überholen. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er beim Beschleunigen die Kontrolle über sein Motorad, überquerte die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitplanke.

Durch die Kollision mit der Leitplanke wurde der 55-Jährige über die Leitplanke geschleudert. Er blieb schwer verletzt in der Böschung liegen. Das Motorrad rutschte nach der Kollision gut 200 Meter weit quer über die Bundesstraße und blieb schließlich im Straßengraben liegen. Die Freiwillige Feuerwehr Buchen befreite den Verunglückten aus dem Dickicht am Straßenrand und transportierten ihn zurück auf die Fahrbahn. Dort wurde er vom Rettungsdienst versorgt. Im Einsatz war auch ein „Medical Intervention Car“ (MIC) der Universitätsklinik Heidelberg. Das speziell ausgebildete Personal kann an einer Unfallstelle lebensrettende Maßnahmen durchführen, die im regulären Rettungsdienst nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sind. Ein Hubschrauber der DRF-Luftrettung stand für den Weitertransport bereit. Der 55-Jährige war jedoch zu schwer verletzt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Den Schaden am Motorrad schätzt die Polizei auf rund 10 000 Euro. Bis zum Abschluss der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Bundesstraße in beiden Richtungen gesperrt.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abt. Stadt; DRK, OrgL, Christoph 53, MIC;  Polizei, stellv. Kreisbrandmeister.

View the embedded image gallery online at:
https://www.feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProIdab8597b44e

Text: FN/POL/mag.

14.05. | Drehleitereinsatz - Überlandhilfe [40]

Osterburken | Der vermeintliche Wohnhausbrand in der Johann-Strauß-Straße in Osterburken entpuppte sich beim Auffinden durch die Kollegen aus Osterburken als bewachtes Grillfeuer.

Die Feuerwehr Buchen konnte die Einsatzfahrt auf der Anfahrt abbrechen.

07.05.22 | Brandeinsatz - Kleinbrand B [39]

Götzingen | Aufgrund einer brennenden Hecke wurde die FF Buchen am Samstag Nachmittag nach Götzingen in die Höhenstraße gerufen.

Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer aus mehreren Rohren und konnte ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindern. So entstand nur Schaden an der Hecke.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Götzingen, Hettingen, Rinschheim, Stadt; Polizei; DRK; EVU; sKBM

06.05.22 | Brandeinsatz - Fehlalarm [38]

Stürzenhardt | Direkt im Anschluss an den Einsatz bei Eberstadt ging es zu einem weiteren Einsatz. Zwischen Buchen und Hettigenbeuern war eine unklare Rauchentwicklung gemeldet.

Der Rauch war bereits auf der Anfahrt zu sehen. Beim Eintreffen an der Brandstelle, stellte sich heraus, dass es hierbei um ein angemeldetes Reisigfeuer handelte. Der Anmelder war vor Ort und kontrollierte das Feuer. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilung Stadt

06.05.22 | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall [37]

Drei Verletzte bei Unfall bei Eberstadt

Eberstadt | Auf der L582 zwischen Buchen und Eberstadt ereignete sich am Freitag Nachmittag aus ungeklärter Ursache ein schwerer Unfall mit drei Verletzten. Vermutlich war eines der beteiligten Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte mit dem zweiten PKW frontal.

Die drei Insassen wurden von der Feuerwehr befreit und mit Verletzungen in umliegende Krankenhäuser verbracht. Eine hochschwangere Insassin wurde mit Christoph 41 in eine Klinik transportiert. Die Feuerwehr befreite die Insassen und sicherte die Einsatzstelle.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Stadt, Hettingen, Götzingen, Rinschheim; DRK; OrGL; Polizei; Unfallaufnahmedienst; sKBM

View the embedded image gallery online at:
https://www.feuerwehr-buchen.de/einsaetze.html#sigProId104d4741b3

29.04.22 | Brandeinsatz - BMA [36]

Hainstadt | Auslösen der Brandmeldeanlage bei Braas BMI - Täuschungsalarm

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abteilungen Hainstadt und Stadt

27.04.22 | Techn. Hilfe - Verkehrsunfall [35]

Buchen | Aus bisher ungeklärter Ursache hatte der Fahrer eines Klein-LKW mit Kühlbau das Unterneudorfer Brückchen an der L585 verfehlt und war statt dessen einen Abhang hintergefahren. Das Fahrzeug war auf die Seite gekippt und dort liegen geblieben.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Fahrer das Fahrzeug bereits selbstständig verlassen. Der Fahrer wurde vorsorglich vom DRK untersucht und in das nahe gelegene Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, regelte im Auftrag der Polizei den Verkehr und barg persönliche Dinge des Fahrers aus dem Führerhaus. Die Polizei sorgte für den Abtransport des Fahrzeugs mittels Abschleppfirma.

24.04.22 | Techn. Hilfe - Fahrzeugbrand [34]

Buchen | Wegen unklarer Rauchentwicklung an einem RTW des DRK hatten unsere Kollegen die Feuerwehr Buchen alarmiert.

Nach kurzer Anfahrt stellte sich heraus, dass an dem Fahrzeug keine Rauchentwicklung zu sehen war. Eine Untersuchung mit der Wärmebildkamera konnte auch keinen überhitzten Stellen zutage fördern. So rückte die Feuerwehr unverrichteter Dinge wieder ab - nicht ohne vorzuschlagen, das Fahrzeug über Nacht vor der Halle zu parken und es am Montag in einer Werkstatt umfassend untersuchen zu lassen.

21.04.22 | Kleineinsatz - Türöffnung [33]

Buchen | Aufmerksame Nachbarn hatten festgestellt, dass vor einer Wohnung in der Erfurter Straße seit mehreren Tagen Einkäufe standen und ein Problem bei der Bewohnerin angenommen.

Die Feuerwehr konnte die Wohnungstür schnell und ohne Schäden öffnen und die Bewohnerin liegend in ihrem Wohnzimmer vorfinden. Wegen eines seit Tagen andauernden Hexenschuss' konnte sie die Wohnungstür nicht öffnen und sich nur unter extremen Schmerzen bewegen. Die Angebote des Rettungsdienstes, sie zur Behandlung in ein Krankenhaus zu bringen lehnte sie mehrfach ab.

Einsatzkräfte vor Ort: Feuerwehr Buchen mit Abt. Stadt; Rettungsdienst; Polizei.

Seite 1 von 27

Freiwillige Feuerwehr Buchen (Odenwald)