Instagram Icon Facebook Icon

18 neue Sprechfunker ausgebildet

18 neue Sprechfunker ausgebildet

Buchen | Im Floriansaal der Feuerwache Buchen fand am Samstag, 05.06., der Lehrgangsabschluss eines landkreisweiten Sprechfunker-Lehrgangs der Feuerwehren unter Corona-Bedingungen statt. Schnelltests, Abstand halten und Maske tragen waren Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Lehrgang.

18 Teilnehmer aus verschiedenen Gemeinden des Landkreises nahmen an dieser wichtigen Feuerwehrausbildung teil und erhielten ihre Teilnehmerurkunden für den bestandenen Sprechfunkerlehrgang vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Thomas Link und Lehrgangsleiter Markus Peiß. Auf Besuche verschiedener Honoratioren wurde wegen Corona verzichtet.

Markus Peiß, Josef Wegner und Peter Schollmeier vermittelten in diesem Sprechfunker-Lehrgang innerhalb von 20 Ausbildungsstunden das entsprechende Fachwissen gemäß der Vorgaben der Feuerwehrdienstvorschriften und des Lernzielkataloges des Landes Baden-Württemberg.

Der Lehrgang ist ein Einstiegslehrgang für andere Kreislehrgänge wie Atemschutzgeräteträger, Maschinist für Löschfahrzeuge, Truppführerlehrgang und weitere Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule. Ziel der Ausbildung war die Befähigung zum Übermitteln von Nachrichten mit Sprechfunkgeräten im Feuerwehrdienst. Fachthemen waren Rechtsgrundlagen, Physikalische und technische Grundlagen, Sprechfunkbetrieb, Kartenkunde und einem Leistungsnachweis. Neu in diesem Lehrgang war die Einführung in den Digitalfunk, der in Kürze im Landkreis eingeführt werden soll.

Den Lehrgang erfolgreich abschließen konnten Nico Allgaier, Selina Henn, Lennard Emig, Lukas Fertig und Antonia Schüßler (alle Schloßau), Gernot Brenneis (Mörschenhardt), Melanie Glattbach (Ballenberg), Jonas Grimm, Lukas Röckel, Johannes Röckel, Marcel Weis und Robin Ackermann (alle Hollerbach), Leopold Hollerith (Gerichtstetten), Jason Schulz (Großeicholzheim), Erik Sebert (Götzingen), Jonatan Behlau (Reisenbach), Nicole Lohrum (Scheidental), Jonathan Specht (Unterwittstadt).

Unser Bild entstand unter Einhaltung der Abstandsregeln und nach einem Schnelltest aller Teilnehmenden. Die Masken wurden nur für das Foto abgenommen.

Freiwillige Feuerwehr Buchen (Odenwald)

Diese Webseite verwendet Cookies

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.